Über uns

Gegründet wurde der Förderverein Fechten Weinheim e.V. im Mai 2008 von 16 engagierten Eltern und Freunden des Fechtsports, um junge Fechter gezielter und intensiver zu unterstützen, insbesondere durch Förderung der Fechterschaft der TSG 1862 Weinheim.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Lücke zwischen Trainingsbetrieb und der Leistungsfähigkeit des Sportvereins zu schließen. Gerade als Mitglieder einer Randsportart – die aber gerade in Weinheim besonders  erfolgreich betrieben wird – benötigen die Kinder und Jugendlichen nicht nur Hilfe bei der Anschaffung und Wartung ihrer Ausrüstung, sondern auch beim Transport zu wechselnden Trainings- und Wettkampfstätten, sowie zu den regelmäßig stattfindenden Kaderlehrgängen in den Bundesleistungszentren.

In der trainingsfreien Zeit, während der Sommerferien, sorgen wir dafür, dass die Fechter an Vorbereitungslehrgängen im In- und Ausland teilnehmen können. Unsere Aufgaben sehen wir zudem in der unbedingt notwendigen, kontinuierlichen Werbung um junge, am Fechtsport interessierte Kinder und der gezielten, individuellen Förderung der aktuellen Leistungsträger des Vereins.

Förderkonzepte

Durch unser Engagement wollen wir finanzielle Mittel generieren, die es erlauben, hochwertige Trainingsmöglichkeiten zu schaffen und diese zu halten. Um uns auf anspruchsvollem Niveau zu bewegen ist es notwendig an internationalen Lehrgängen, Sommer-Camps und grossen Turnieren teilzunehmen. So kann der Fechtsport in der Metropolregion Rhein-Neckar auf Dauer mit den großen Fechtzentren in Deutschland konkurrieren.

Geplante Mittelverwendung
  • Zusätzliche Unterstützung und Betreuung während des Trainingsbetriebs und bei Turnieren
  • Übernahme von Reisekosten zu nationalen und internationalen Turnieren
  • Finanzierung von Trainingslagern, teilweise oder vollständige Übernahme der Kosten
  • Ausbau des internationalen Bergstraßen-Turniers, Planung eines Mannschaftsturniers mit internationaler Beteiligung und evtl. zusätzlicher Veranstaltungen im Jugendbereich
  • Investitionen in die Ausstattung der Traingsstätten (Elektromelder, Fechtbahnen, Trainingsgeräte u.ä.)
  • Vermittlung von Patenschaften vielversprechender Fechter an Sponsoren

Eine Zwischenbilanz

Durch die stete Förderarbeit und Unterstützung unseres Vereins konnten wir  bisher zur Erreichung folgender Ziele beitragen:

  • Ausbau der Fechtabteilung der TSG 1862 Weinheim zum Landesstützpunkt Fechten im Nordbadischen Fechterbund
  • Schaffung der Voraussetzungen zur Nominierung der TSG 1862 Weinheim als Zentrum für Nachwuchs-Leistungssport „Florett des DFB“
  • die Etablierung des Bergstraßen-Turniers als eines der festen Ranglistenturniere für den Nordbadischen Fechterbund

Nicht zuletzt stellen die durch uns geförderten Athletinnen und Athleten mittlerweile einen festen Bestandteil diverser Landes- und Bundeskader im Florettfechten dar und nehmen erfolgreich an nationalen und internationalen Turnieren teil.